Süße Robos allein auf großer Reise

In New York hat ein Künstler ein Projekt gestartet, mit dem er testet, ob sich ein menschenähnliches Objekt, das nur geradeaus fahren kann, eine bestimmte Rute abfahren kann. Die Passanten werden durch ein kleines Fähnchen aufgefordert den kleinen Robo wieder auf die richtige Route zu bringen. Wie man sehen kann klappt’s wunderbar.

Die kleinen Robos hat der Künstler Tweenbots getauft. In ihrer ersten Mission soll sich einer von ihnen vom Nordöstlichen Ende des Washington Parks zum Südwestlichen kommen. 42 Minuten braucht er dafür und 29 Menschen leiten ihn weiter.

http://www.tweenbots.com

Advertisements

~ von surfscurf - 16. April 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: